Vertikutieren und Striegeln – Wellness für Ihren Rasen.

Vertikutieren und Striegeln – Wellness für Ihren Rasen.

Regelmäßiges Rasenmähen ist dabei die wichtigste Maßnahme, um für ein gesundes, vitales Grün zu sorgen. Die Substanz und Optik eines Rasens lässt sich allerdings noch weiter steigern – durch zwei Pflegetechniken, die sich zuletzt neben dem Profibereich auch verstärkt bei Hobbygärtnern durchsetzen: das Vertikutieren und Striegeln.

Beim Vertikutieren werden der Rasenboden und die Grasnarbe vertikal eingeschnitten, wovon sich auch die Bezeichnung für diesen Arbeitsschritt ableitet (englisch: „vertical cut"). Vertikutierer verfügen über rotierende Doppelmesser, die einige Millimeter in den Boden eindringen und Moos, Rasenfilz sowie Unkraut entfernen. Dadurch beleben sie den Rasen nachhaltig, weil Luft, Wasser und Mikronährstoffe wieder leichter an die Wurzeln gelangen. Ein gesunder Rasen ist widerstandsfähiger gegenüber Umwelteinflüssen wie UV-Strahlung und menschlicher Nutzung. Nach dem Vertikutieren braucht der Rasen eine Weile, um sich zu regenerieren. Deshalb empfiehlt es sich, seinen Garten nur einmal bis zweimal im Jahr vertikal zu schneiden – am besten im späten Frühjahr und im Spätsommer. Damit der Boden über die richtige Festigkeit verfügt, sollte bei trockener Witterung und 10 Grad oder mehr gearbeitet werden.

Das Striegeln stellt einen weniger intensiven Eingriff dar, da hierbei vor allem abgestorbenes Pflanzenmaterial aus der Rasennarbe herausgekämmt wird. Dazu kommen Lüfterwalzen zum Einsatz, deren Federzinken aufliegendes Moos und Rasenfilz aus der Oberfläche des Rasens beseitigen. Mit dieser mechanischen Pflege lässt sich die Narbendichte erhöhen, Unkraut in einem frühen Stadium entfernen und Regenwurmhaufen effektiv in der Rasennarbe verteilen. Auch kann der Rasen so ideal auf eine Nachsaat vorbereitet werden, denn das Striegeln regt die Bestockung der Gräser an und führt bei einer einzelnen Pflanze zur vermehrten Ausbildung von Seitentrieben. Da das Striegeln den Boden kaum beansprucht, kann die Häufigkeit individuell variiert werden.

Die Frage nach einem kräftigen und schönen grünen Rasen lässt sich also am besten beantworten mit einer ausgewogenen Kombination von Pflegemaßnahmen – abgestimmt auf Jahreszeit und Wetter.

Cookies auf dieser Seite

Wir nutzen Cookies um Ihnen eine bessere Leistung und ein besseres Erlebnis bieten zu können. Wenn Sie fortfahren ohne Ihre Einstellungen zu ändern, nehmen wir an, dass Sie der Nutzung dieser Cookies zustimmen. Um mehr über die Verwaltung von Cookies zu erfahren, klicken Sie hier.

OK